Für Jugendliche

Handaufzucht bei den Monkeys - mach mit bei der Affen-Akademie!

Alle Infos hier ...

Unterstützt von:

Einfach fördern!

Schilderwald im Taunus-Dschungel

von Monkey No. 8

Nach Aus im Viertelfinale fehlt Monkeys die (Höhen-)Luft

Die Monkeys in KelkheimWas für eine Affenhitze! Bei "angenehm" drückenden Temperaturen kam man am Freitagabend in Kelkheim-Münster an; in den Zelten blieb - Petrus sei Dank - am nächsten Morgen wenig Möglichkeit, die späte Startzeit zum Ausschlafen zu nutzen... die meisten Affen aber hatten ohnehin noch im heimischen Gehege genächtigt.

Man fühlt sich an Wildeshausen erinnert, denn die beste Leistung des Turniers zeigte man im Vergleich mit der SG Schurwald. Gegen den späteren Turniersieger konnte sich die Affenbande im Shootout durchsetzen - übrigens in ungewohntem Dress, denn das orangene Fell fehlt ja noch... (siehe Fotos).

Dumm nur, dass diese hervorragende Leistung scheinbar schon im ersten Spiel verschossen war. Mit Ach und Krach gewann man 2:0 gegen die Strandnixxenjäger aus Wesel und konnte auch die weiße Weste gegen die Al Sandys gerade so behalten. Das bedeutete aber, dass es eines zu feiern gab: erneut Gruppensieger!!!

Als dieser sollte man also am Sonntag um 10:40 ins Viertelfinale gegen die Beachbanausen starten. "Hier werden Helden gemacht", tönt es in der Turnier-Hymne - diesmal waren es nicht die Affen. Und knapper geht es kaum - im Shootout waren schon die ersten zehn Würfe gemacht - und der Banausenhüter war es, der mit einer Parade zum Held seiner Farben aufstieg - die Jungs landeten schließlich noch im Finale.

Somit ging es auf Affenseite nun um die - mit immerhin zehn DBT-Punkten dotierte - goldene Ananas. Und es sollten Rheinlandderbys werden. Erster Gegner: die Sandelfen. Nach schwachem Start kämpft sich die Affenbande in die Partie und gewinnt beide Sätze denkbar knapp.

Rheinisches Derby #2: Beach Boys Köln. Aufgrund der Verzögerungen im Turnierablauf war erst gegen 16:50 Uhr Schlusspfiff dieser nur mäßig attraktiven Partie, in der die Monkeys leider ihren wohl größten Aussetzer zeigten. 2:0 für die Rivalen vom SSV West und damit "nur" sieben Punkte für das Ziel Kassel.

Doch der Blick in die Gesamtwertung nach drei von acht (oder werden es doch nur sieben?) DBT-Turnieren stimmt positiv, so steht mit 27 Punkten immerhin aktuell der zweite Platz im Ranking zu Buche.

Ein großes Lob gilt den Veranstaltern - welches ja hauptsächlich die Jungs von Beach & DaGang waren. Die Jungs zeigten sich der Doppelbelastung von Organisation und sportlicher Teilnahme mehr als gewachsen und erreichten in ihrem stark besetzten Turnier noch das Halbfinale. Lieber Karacho Cup, die 12 Monkeys Köln freuen sich auf ein Wiedersehen!

Kann übrigens mal einer den Vereinsvorsitzenden anrufen? Ach nee, auf der A3 ist kein Empfang...

Hier noch einmal der Link zum Facebook-Fotoalbum!

Zurück

Aktuell:

von Monkey No. 8

Monkeybeutel für nen Zehner...

...und andere Geschichten von Flittard 2018

Weiterlesen …

von Monkey No. 8

Aus 12 mach 36 Monkeys

Saisonstart mit drei Teams: ein Rundumschlag

Weiterlesen …

Monkeys 2.0

Die Ape-App für iOS und Android!

iTunes Store - 12 Monkeys Köln App für iOS
Google Play - 12 Monkeys Köln App für Android

Instagram