Für Jugendliche

Handaufzucht bei den Monkeys - mach mit bei der Affen-Akademie!

Alle Infos hier ...

Unterstützt von:

Einfach fördern!

Niveau, weshalb, warum?

von Monkey No. 8

Die bedrohte Spezies Erfolgsaffe wurde wieder gesichtet

Die sogenannte "Gaeta-Falle" hatte wieder zugeschnappt: mit Verbrennungen dritten Grades im Gesicht steuerte Bambi "Sebastian" Zeyen seinen babyblauen Sportflitzer in Richtung Sonnenuntergang - und es lag nicht am exzessiven Finalgon-Missbrauch.

Auf der Rückbank allerdings saß der (zumindest im Mittelgesicht) noch verbranntere Helge "Jan" Ertel - mit einer Schale im Gepäck, die neben 353 GBO- auch 249 EBT-Punkte bedeutet. Beim fettesten aller möglichsten Punkteraubzüge der Republik wurde also erneut das Finale erreicht.

Ob am Pavillon, im City-Club, an Feld 1, 2 oder natürlich 3 - die #monkeylove wurde an den vergangenen drei Tagen ultimativ zelebriert. Und auch die Neumonkeys André und David sowie der goldrichtig nominierte portugiesische Holländer (holländischer Portugiese?) Tiago fügten sich perfekt in die Runde ein, ebenso wie Kameraaffe André (Rufnamen zur Unterscheidung beider Exemplare sind in Arbeit).

Zum geschäftlichen Teil: gelungener Start direkt von der BAB 3, EhDrin! wurden im Shootout bezwungen; am Folgetag verdient die Revanche gegen die Beach Boys geholt, dann ein Dämpfer zur rechten Zeit von DDD & Friends. Zur Feierabendzeit gegen die Lifeguards dann ein munteres Spielchen mit einigen Experimenten und überraschender Deutlichkeit zu unseren Gunsten.

Dies bedeutete den zweiten Platz in der Gruppe und damit das VIertelfinale gegen die Gastgeber Beach & Da Gang. Mit knackiger Defense im ersten Satz und rekordverdächtigen drei Shootout-Legern ging es ab ins Halbfinale. In diesem merkte man, dass die in Minimalbesetzung angereisten Nordlichter ihrer dünnen Personaldecke Tribut zollen mussten. Mit Hilfe eines überragenden Nasty "Basti" Bagel im Tor war also das Finale fix!

Und nach einem fast schon souverän gewonnenen ersten Satz sollten die Affen nun Nerven zeigen - dies konnten die Jungspunde aus Oberursel namens Beachmopeten nutzen und zack, bumm, bonjour: Köln verliert. Dennoch Zufriedenheit allerortens, außer beim Hallentrainer in Oberursel. Herzliche Grüße an dieser Stelle!

Mit diesen verabschieden wir uns in den Urlaub für's Gehirn und melden uns zum Beachcup Oberlübbe zurück! #monkeylove

Ergebnisse aus Monkeysicht:

EhDrin!: 2:1 - Beach Boys Köln: 2:0 - DDD & Friends: 1:2 - Lifeguards: 2:0

Viertelfinale, Beach & Da Gang: 2:1
Halbfinale, Nordlichter: 2:0
Finale, Beachmopeten: 1:2

Punkte GBO: 353

Punkte EBT: 249

P.S.: Das Niveau des Sports steigt zusehends, ich bin begeistert. Euer Monkey #8... <3

Zurück

Aktuell:

von Monkey No. 8

Monkeybeutel für nen Zehner...

...und andere Geschichten von Flittard 2018

Weiterlesen …

von Monkey No. 8

Aus 12 mach 36 Monkeys

Saisonstart mit drei Teams: ein Rundumschlag

Weiterlesen …

Monkeys 2.0

Die Ape-App für iOS und Android!

iTunes Store - 12 Monkeys Köln App für iOS
Google Play - 12 Monkeys Köln App für Android

Instagram