Für Jugendliche

Handaufzucht bei den Monkeys - mach mit bei der Affen-Akademie!

Alle Infos hier ...

Unterstützt von:

Einfach fördern!

Hollandwochen, Teil 1

von Monkey No. 8

Knapp am Finaltriumph vorbei

Das wohl jüngste Monkeyteam aller Zeiten - unter Aufsicht der verletzten Beachtouristenfamilie Zeyen - konnte in Amsterdam reichlich abliefern. Immer mit einer Hand im Mayo-Topf und der anderen an der Frikandel, machten die Affen deutlich, dass man mit den Nachbarn sportlich und kulturell auf Augenhöhe ist.

Mit einem Schuss des guten Stolperknaben brachte man dem Turnier die gewisse Würze, für welche die Monkeys ja immer gern bei ihren Nachbarn gesehen sind. Doch zum sportlichen Teil!

Nach drei von vier Gruppenspielen standen sowohl Halbfinaleinzug als auch -gegner fest; so war das Sonntagmorgenspiel gegen die Gastgeber nur noch Generalprobe ... denn die gleiche Begegnung sollte auch zwei Stunden später noch einmal als Halbfinale ausgespielt werden.

Hier konnte die kleine Monkeytruppe den guten alten Hebel umlegen und mit einem soliden 2:0 das Finalticket buchen. Der traditionelle Rückfahrt-McKroket schmeckte allerdings nicht ganz so großartig, denn man fühlte sich an Kelkheim erinnert. Nach einem souverän vorgelegten ersten Satz soooo knapp am Pokal vorbeigeschrammt!

Doch es überwiegt der positive Eindruck. Bald sind wir beim Stromberg-Lehrsatz: "Jung und erfahren, das findet man sonst nur ..." - oder eben bei den Monkeys.

Ergebnisse aus Monkeysicht:
Camelot 1:2 - VZV 2:0 - HV Northa 2:0 - Amsterdam 0:2 - Amsterdam 2:0 (HF) - Camelot 1:2 (F)

Und nun geht's auch schon ab zum Camelot Beachtournament! More #monkeylove!

Zurück

Aktuell:

von Monkey No. 8

Monkeybeutel für nen Zehner...

...und andere Geschichten von Flittard 2018

Weiterlesen …

von Monkey No. 8

Aus 12 mach 36 Monkeys

Saisonstart mit drei Teams: ein Rundumschlag

Weiterlesen …

Monkeys 2.0

Die Ape-App für iOS und Android!

iTunes Store - 12 Monkeys Köln App für iOS
Google Play - 12 Monkeys Köln App für Android

Instagram